Vom Abenteuer
zum Teamwork

zweitägiges Programm im Rahmen von Klassenfahrten
Bei diesem Programm geht es um die Stärkung der Klassengemeinschaft.
Mit Hilfe von konstruierten „Abenteuern“ soll die Klasse sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen, sich gegenseitig Unterstützung geben & niemanden zurücklassen und gemeinsam vermeintlich große Hindernisse zu überwinden.
Es kann helfen, die Kommunikation untereinander zu stärken und die Zusammenarbeit miteinander zu fördern.
Es beinhaltet viel Bewegung &  Action sowie verschiedene kooperative Spiele. Dabei wird spielerisch Vertrauen entwickelt und Teamwork trainiert.

Im Teamparcours steht die Klasse vor interessanten Herausforderungen, die nur mit klaren Absprachen, Zusammenarbeit und Vertrauen erfolgreich gemeistert werden können. Dabei geht es um Themenbereiche wie Kooperation, Teamgeist und Absprachen innerhalb der Klasse.
Alle Übungen lassen sich im Schwierigkeitsgrad dem Können und Fähigkeiten der einzelnen Klassen individuell anpassen, um für alle zu einem Erlebnis zu werden.

Das Programm ist ausschließlich als Komplettpaket buchbar in den Häusarn:
Jugendherberge Kleve:  Tel. 02821 – 891450    email: kleve@jugendherberge.de
Jugendbildungsstätte St.Michaelturm Rheurdt:  Tel.
02845 – 984 69 71   email: info@michaelturm.de

Altersgruppe

empfohlen ab 5.Klasse

Programmdauer

3 Einheiten von je 2,5 Stunden
(an 2 Tagen)

 

Gruppengröße

ab 20 Schüler*innen

 

Standorte

Jugendherberge Kleve
Jugendbildungsstätte Rheurdt

Preise 2020

Michaelturm Rheurdt: 107,00 €
Jugendherberge Kleve: ab 104,00 €

Preise inkl. 2 Übernachtungen mit Vollverpflegung sowie Programmkosten und
2 Freiplätzen für Lehrer

„Sympathische, kompetente Trainer mit pädagogischem Fingerspitzengefühl. Freundliche, aber klare Ansagen. Motivierende, abwechslungsreiche, herausfordernde Spiele/Aufgaben. Lernzuwachs und Spaß für alle. Gerne wieder! Danke!"
Klassenlehrer
Theodor-Heuss-Realschule Leverkusen
„Es war sehr interessant, die eigenen Schülerinnen und Schüler aus der Außenperspektive beobachten zu können. Ein sehr abwechslungsreiches Programm, bei dem gruppendynamische Prozesse für die Kinder erfahrbar wurden.““
Klassenlehrerin der 5c
Marie-Curie-Gymnasium Neuss